Auszeichnungen Nominiert fr den Grimme Online Award in der Kategorie Information Auszeichnung in der Kategorie Webmagazine des Jahres Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Hier bloggen Klimaschützer in eigener Regie. - Zu den redaktionellen Inhalten gehts hier lang.

Was du mit grünen Geldanlagen wirklich veränderst

von Lena Assmann am 16. Oktober 2014 um 11:31 in Polarstern Blog

Entwurf 1 72dpi mehr Fleisch

Gestern bekam ich einen Anruf, Nummer unbekannt. Eine Dame war dran, von meiner Bank wie sich herausstellte. Sie wollte wissen, ob bei mir alles in Ordnung ist. Ein bisschen verschnupft, sagte ich, sonst alles super. Sie sagte, sie meinte eigentlich die Leistung meiner Bank. [mehr...]

Nachgefragt: Was machen nachhaltige Banken besser, und welche gibt es?

von Lena Assmann am 10. Oktober 2014 um 12:39 in Polarstern Blog

Interview bild 72 dpi

Als „Anwalt für Umwelt und Menschenrechte“ kämpft der urgewald e.V. seit mehr als 20 Jahren dafür, dass Staat und Wirtschaft Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. „Wer das Geld gibt, trägt Verantwortung für das Geschäft“, ist das Motto. urgewald schaut den Banken und Konzernen genau auf die Finger, wenn deren Aktivitäten Mensch und Umwelt schaden. Und wenn Verhandeln mit den Entscheidern nichts bewirkt, stellt urgewald eben Proteste auf die Beine. Urgewald deckt auf, welche krummen Dinger herkömmliche Banken teilweise mit unserem Geld drehen. Agnes Dieckmann ist bei urgewald Expertin für Grüne Banken und organisiert die entsprechenden Kampagnen, denn sie will „Menschen vom Wissen zum Handeln bringen.“ Darüber sprachen wir mit Agnes Dieckmann. [mehr...]

Wirklich Ökogas von Polarstern: „Nutzen, was schon da ist“

von Lena Assmann am 09. Oktober 2014 um 11:05 in Polarstern Blog

polarstern-wirklich-oekogas-1

Das mag jetzt für euch banal klingen, aber mir erschließt sich das Konzept der Butterdose einfach nicht. Vielleicht besitze ich einfach nicht die geistigen Kapazitäten, aber ich verstehe diesen Gegenstand nicht. Ist sie einfach ein evolutionärer Ausrutscher? Warum gibt es sie? Damit man Butter aus seiner Verpackung holt und in eine andere Verpackung legt? Geruchsschutz, Sauberkeit: Alles Quatsch! Das ist mit der mitgelieferten Verpackung auch gegeben. Irgendwer hat mir gesagt, die gibt es, damit die Butter nicht hart wird. Das stimmt ja auch nicht! Oder meine Butterdose ist irgendwie defekt. Vielleicht schicke ich sie mal ein. Gibt es Kundenservice für Butterdosen-Fehler? Okay, sie sieht ganz nett aus so zum Tischgedeck, aber dann, liebe Fans der Institution Butterdose, gebt es zu, wir brauchen sie eigentlich nicht. [mehr...]

Schlachthäuser zu Tofumanufakturen

von Robert D. Meyer am 07. Oktober 2014 um 14:09 in Vleischeslust

Könnte es bei der Burgerkette mit dem goldenen M auch bald in vegan geben - den Burger. Foto: Thorgu

Könnte es bei der Burgerkette mit dem goldenen M auch bald in vegan geben – den Burger. Foto: Thorgu

Vor kurzem kündigten die Fast-Food-Kette McDonald’s und der Wursthersteller Rügenwalder die Einführung tierfreier Produkte an. Doch einigen Veganern dürfte diese Entwicklung nicht schmecken. [mehr...]

Darf Klimaschutz unterhalten?

von Redaktionsteam am 07. Oktober 2014 um 08:50 in Redaktionsblog: In eigener Sache

Klimaretter.info gilt ja eher als Magazin der harten Fakten und Trends, von unmissverständlichen Positionierungen und Kommentierungen, wir zeigen, wie es im aktuellen Politsprech heißt, “klare Kante” – für den Klimaschutz. Aber was ist mit Unterhaltung? Zum Beispiel einem Quiz?

[mehr...]

Smart Homes: Die Häuser werden schlau

von Lena Assmann am 29. September 2014 um 09:45 in Polarstern Blog

safe_image.php

Pippi Langstrumpf hatte schon ihren Limonade-Kühl-Baum im Garten. Joaquin Phoenix in „Her“ seinen intelligenten Popcorn- aufsaugenden Staubsauger. Das Smart-Home ist aber schon länger keine Zukunftsvision mehr. Apple, Samsung, Google, alle steigen schon ein. Wir schalten inzwischen die Heizung von unterwegs aus an, zum Beispiel mit tado°, verschließen elektronisch ferngesteuert alle Türen und schalten ferngesteuert den Herd aus. Ein Smart- Phone und ein Fingerabdruck ersetzen unseren Hausschlüssel. Oder, etwas scary: Wir bekommen sogar eine SMS, wenn jemand an der Haustür klingelt – und ein Live-Foto des Besuchers gleich mit dazu. Bald werden wir, da bin ich mir sicher, sämtliche innerhäuslichen Vorgänge so steuern, von morgens bis abends: Zum Sonnenaufgang fährt der Rollladen automatisch hoch, die Heizung ist schon seit einer halben Stunde an, dann steigt man in die perfekt temperierte Dusche, im Badezimmerspiegel bekommt man schon ein paar To-Do‘s und News für den Tag angezeigt. Dann steigt man ins E-Auto, während sich Sitz, Seitenspiegel und Musikvorliebe von selbst einstellen.

[mehr...]

Was Polarstern von einem Energie-Großkonzern unterscheidet

von Lena Assmann am 18. September 2014 um 14:53 in Polarstern Blog

 

Entwurf 4

Vor mir auf dem Tisch liegen 80 Euro. Sie hatten eigentlich mal mir gehört, damals im Mai. Dann hat sie sich mein Riesenkonzern-Telefonanbieter genommen. Jetzt, fast vier Monate später, gehören sie wieder mir. Wollt ihr wissen, wie es dazu kam?

Wenn mal etwas nicht rund läuft…

Nun, vor vier Monaten gab es einen, sagen wir, Engpass monetärer Art auf dem Wohnungskonto, mit dem mein Mitbewohner und ich unser Internet bezahlten. Nicht, weil ich pleite war, sondern weil er vergessen hatte, zu überweisen. Wie auch immer, solche Dinge passieren manchmal.

Drohbriefe und Robbie Williams – statt Service

[mehr...]

Henry oder Henriette

von Robert D. Meyer am 16. September 2014 um 19:25 in Vleischeslust

Allein in Deutschland wrden jedes Jahr 50 Millionen männliche Küken kurz nach der Geburt getötet. Foto: MustafaZ

Allein in Deutschland wrden jedes Jahr 50 Millionen männliche Küken kurz nach der Geburt getötet. Foto: MustafaZ

Hessen verbietet als zweites Bundesland nach NRW das Töten so genannter Eintagsküken. Für die Hühner erweist sich diese Form des Tierschutzes als Pyrrhussieg. Statt dem schnellen Tod droht ihnen nun die Mast. [mehr...]

Kochschule Neuschwabenland

von Robert D. Meyer am 08. September 2014 um 19:28 in Vleischeslust

Die Neonaziszene kopiert gerne Trends, wie hier den Schwarzen Block der Antifa. Das rechte Pendant (siehe Foto) nennt sich Autonome Nationalisten.

Die Neonaziszene kopiert gerne Trends, wie hier den Schwarzen Block der Antifa. Das rechte Pendant (siehe Foto) nennt sich Autonome Nationalisten.

Nazis entdecken die vegane Ernährung für sich und kopieren damit einen Trend, um anschlussfähig an das junge Publikum zu bleiben. Mit der eigentlichen Idee der Vegan-Bewegung haben die Rechten allerdings nichts zu tun. [mehr...]

So einfach ist dein Wechsel zu Polarstern

von Lena Assmann am 05. September 2014 um 10:44 in Polarstern Blog

polarstern-einfacher-wechsel-1

Ich sage es jetzt einfach: Es ist Herbst. Nicht, weil wirklich schon Herbst ist, sondern, weil ich es besser finde mich über ein paar überraschende Wochen Sonnenschein zu freuen, als ständig einen verregneten Spätsommer zu beklagen. Damit einher geht für mich leider eine unangenehme Begebenheit. Weil ich Ganzjahresradler und auch sonst gerne draußen bin, leide ich besonders im durchweichten Herbstlaub und vor allem im städtischen Schneematsch der kalten und feuchten Monate. Das sieht dann so aus: Rad aus Schnee ausgraben – Hände kalt. Aus Versehen in Matschpfütze absteigen – Schuhe nass. Schutzblech verrutscht – Hintern nass. Müllabfuhr fährt durch Pfütze – ganzer Nils nass. Ich habe es mal mit Plastiktüten über den Schuhen versucht. Da sammelt sich aber nur das kalte Wasser drin. Ehrlich, es gibt Schöneres als absterbende Zehen im Winter. Da kann mir die Kachelofenromantik gestohlen bleiben. [mehr...]