Auszeichnungen Nominiert fr den Grimme Online Award in der Kategorie Information Auszeichnung in der Kategorie Webmagazine des Jahres Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Hier bloggen Klimaschützer in eigener Regie. - Zu den redaktionellen Inhalten gehts hier lang.

Jubel, Tusch: Fünf Jahre klimaretter.info

von Redaktionsteam am 20. August 2015 um 08:27 in Redaktionsblog: In eigener Sache

Fünf Jahre klimaretter.infoIm Sommer 2010 wurde aus wir-klimaretter.de das “neue” Nachrichtenmagazin klimaretter.info. So etwas wie eine mediale Initialzündung. Denn eigentlich war nie geplant, Klimajournalismus zu betreiben, in Eigenregie und Eigenverlag. [mehr...]

Wie weiter nach „Ende Gelände“?

von Kathrin Henneberger am 19. August 2015 um 12:39 in Kampf ums Klima

Logbuch Klimacamp im Rheinland: Nach der erfolgreichsten Anti-Braunkohle-Aktion der deutschen Klimabewegung beginnt die Debatte über deren Zukunft – und über die Strategie zum Erfolg.

[mehr...]

Warum zelten fürs Klima?

von Redaktionsteam am 17. August 2015 um 00:32 in Kampf ums Klima

Die Klimacamp-Saison ist vorbei. In den vergangenen zwei Wochen zeltete die deutsche Klimabewegung erst in Groß Gastrose in der Lausitz und schließlich in Erkelenz im Rheinland. Ich habe das Lausitzcamp mitorganisiert, fast ein ganzes Jahr haben die Vorbereitungen gedauert. Warum wir nicht einfach alle zentral in Berlin demonstrieren? Ein Plädoyer für den lokalen Protest [mehr...]

Für die Kohlebagger ist Ende im Gelände…

von Kathrin Henneberger am 12. August 2015 um 19:51 in Kampf ums Klima

Pressekonferenz

Logbuch Klimacamp im Rheinland: Während auf der Sommerschule noch über Postwachstumsstrategien diskutiert wird, laufen die “Ende Gelände“-Vorbereitungen zur Erstürmung des Tagebaus Garzweiler auf Hochtouren. Was genau passieren wird, verriet die Aktionsgruppe heute auf einer Pressekonferenz in Köln. [mehr...]

Wir wachsen gegen Wachstum!

von Kathrin Henneberger am 11. August 2015 um 11:48 in Kampf ums Klima

Logbuch Klimacamp im Rheinland: Im Rheinland ist nahe dem Braunkohlerevier eine Zeltstadt aus dem Boden gewachsen. Wir Klimaschützer*innen campen zum Protest gegen die Kohlegewinnung und -verstromung – dieses Jahr zusammen mit der wachstumskritischen Degrowth Sommerschule. Unser gemeinsames Thema ist die Klimagerechtigkeit. [mehr...]

Selbst eigene Energie erzeugen – So leicht geht’s

von Lena Assmann am 29. Juli 2015 um 16:29 in Polarstern Blog

Prosumer
Ein Fan von Zugfahren bin ich nicht. Aber diese zweistöckigen Regionalzüge an einem heißen Sommertag mag ich. Was man von oben alles sieht! Man kommt an kleinen Bahnhöfen vorbei, die in Brandenburg „–ow“ in Sachsen „–itz“ und in Bayern „–ing“ heißen, und wo sich an einem Sommertag gleichermaßen Romantik und Trostlosigkeit in der Luft staut.

Und was mir dabei erst vor kurzen aufgefallen ist: Landauf, landab sieht man Solardächer. An heißen Tagen brutzelt die Sonne, wie in Pfannen auf den Dächern. Und im Grunde genommen passiert auch nichts anderes. Ein Innenstädter wie ich muss sich erst in die Regionalbahn setzen, um mit eigenen Augen zu sehen, was da eigentlich passiert. Wie die Menschen die Energiewende selber in die Hand nehmen, nicht weil es ihnen jemand sagt, sondern weil sie es wollen. So müsste es überall sein!

Wie sinnvoll Eigenenergieerzeugung ist
Wer eine Photovoltaikanlage zur Stromversorgung nutzt
• kann damit 30 bis 40 Prozent seines Strombedarfs decken,
• senkt seine Energiekosten um etwa 30 Prozent und
• reduziert den CO2-Fußabdruck für Energie im Haus pro Person um rund ein Viertel.
Und der Effekt macht nicht am Gartenzaun halt. Alles, was die Häuser nicht selbst verbrauchen, wird auf Kosten von Kohle- und Atomstrom ins öffentliche Netz eingespeist. Und davon haben alle etwas.

Hier liest du, wie einfach der Einstieg in die Eigenstromerzeugung ist und wie auch du ihn realisieren kannst.

[mehr...]

Der Schafspelz ist in Mode

von Redaktionsteam am 22. Juli 2015 um 09:08 in Redaktionsblog: In eigener Sache

Gute Recherche ist das A und O des Journalismus. In Sachen Klimawandel und Energie gilt das erst recht: Hier geht es innerhalb eines Themenfeldes um Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und soziale Bewegung – und jeder will seine Sicht auf das große Ganze möglichst prominent im Artikel unterbringen. Wir von klimaretter.info können davon ein Liederbuch singen, die Autoren unseres Schwesterportals Klima-Lügendetektor erst recht. Die Tagung “Wenn Konzerne den Protest managen…” soll Licht ins Dunkel der PR-Tricks bringen.
[mehr...]

Outdoor-Trick: Getränke kühlen

von Lena Assmann am 20. Juli 2015 um 09:32 in Polarstern Blog

ausflug-isar
In den heißen Tagen erzählt jeder davon, wie kontraproduktiv kalte Getränke für echte Erfrischung sind. Trotzdem können Getränke für mich nie kalt genug sein. Warmes Duschen und Tees sind bei mir bei diesen Temperaturen nicht angesagt, obwohl sie dem Körper gerade jetzt gut tun sollen.
Und wenn ich nach einer anstrengenden Radtour an meinem Lieblings-See angekommen bin, dann hab ich mir ein gekühltes Radler doch echt verdient. – Da geben mir sogar die Teetrinker unter meinen Freunden Recht.
Meistens rollen die Flaschen aber so lange im Rucksack rum, dass die Flaschen selber ein kaltes Bier bräuchten, um sich von dem Hitzeschock zu erholen. Zum Glück hat die Natur sich hier etwas einfallen lassen.

Wir verraten euch, wie ihr Getränke allzeit auf eine angenehme Temperatur kühlt. – Nur mit Natur. – Wir nutzen Sie als Steckdose und Kühltruhe.

[mehr...]

Arbeitsplatz Arktis

von Lena Assmann am 09. Juli 2015 um 14:44 in Polarstern Blog

anais-j-orsay-bei-der-abeit
Anais J.Orsi untersucht klimatische Veränderungen anhand von Schneeschichten in der Arktis. Letzte Woche besuchte sie die 65. Nobelpreistagungen in Lindau. Sechs Tage verbrachte sie in der schönen Bodensee-Stadt, und wir sind stolz darauf, sie während der Zeit in der Polarstern-Family beherbergt zu haben. Wenn man eine Wissenschaftlerin mit dem Zeug zur Nobelpreisträgerin zu Besuch hat, brennen einem natürlich einige Fragen zu ihrer Arbeit im Eis wie Eis auf der Zunge.

Im Interview hat sie uns verraten, welches Erlebnis ihre Faszination für die Arbeit im Eis geweckt hat und ob sie sich an den scheinbar unberührten Gegenden der Arktis eher einsam oder frei fühlt.

Wer mehr über die Arbeit von Anais J. Orsi wissen möchte:
-> Hier gibt’s das Interview in voller Länge.

[mehr...]

3333 Likes für klimaretter.info

von Redaktionsteam am 07. Juli 2015 um 16:23 in Redaktionsblog: In eigener Sache

Bild

Langsam kommt Schwung in die Sache: Gerade mal ein gutes Jahr hat es gedauert, in dem wir zusätzliche 1.111 Likes von Ihnen auf unserem Facebook-Account erhalten haben. Mittlerweile haben mehr als 3.333 Facebook-Nutzer ihre Zustimmung für unsere Arbeit bekundet. Danke dafür!

[mehr...]